Ausbildung ganzheitliche energetische Klangtherapie
nach der Methodik von Helga Hildegard Feldhofer

Modul 4 (zurück)

° Basiswissen Meridiane
° Austestung der Meridianenergie
° Harmonisierung mit Klangschalen
° Meridiandehnübungen
° Organsprache
° Ausgleichen der Leitbahnen mit Stimmgabeln

Die Meridiane sind ein Netzwerk, ein System von Kanälen das innen und außen verbindet. Innere Organe mit der Oberfläche des Körpers, Gewebe mit Geist, Yin mit Yang, Erde mit Himmel.

Im vierten Modul werden wir uns mit diesem Energiesystem beschäftigen. Wir werden mit Hilfe des Pendels oder eines Tensors austesten ob im Meridianverlauf ein Fülle- oder ein Mangelzustand vorherrscht. Diese ausgetestet Unausgewogenheit werden wir mit den Klangschalen oder auch mit den Stimmgabel wieder herstellen.

Um einer solchen Disharmonie im Meridiansystem vorzubeugen werden wir auch Meridiandehnübungen erlernen und üben. Diese einfachen Körperübungen kann jeder für sich selbst einsetzen oder auch seinen Klienten als Anregung mitgeben.
Weiters werden wir uns mit wichtigen Meridianpunkten beschäftigen. Welche Aufgabe sie haben – Blockaden erkennen – wie man gezielt darauf eingeht um diese Blockaden zu lösen usw.

Das Auseinandersetzen mit dem Verlauf der einzelnen Energieleitbahnen und die Lage der Energiepunkte ist ein wichtiger Übungsteil dieses Moduls.
Ein weiterer Punkt an diesem Wochenende ist die "Sprache der Organe". Aufgabenbereiche der Organe (im energetischen Sinne) und deren Botschaften, die manchmal ganz offensichtlich und dann wieder verborgen sind.

Auch an diesem Wochenende bleibt Zeit um das bereits gelernte nochmals in der Gruppe zu üben und zu festigen. Offene Fragen können geklärt werden.

(zurück)

 


Startseite