Radionik

 

Radionik, Bioresonanz und ähnliche Methoden zählen zum Bereich der instrumentellen Biokommunikation.

Die Radionik ist ein Verfahren, welches das Wissen, über das wir seit Menschengedenken verfügen, in eine zeitgemäße Technik gefasst hat. Erkenntnisse der Erfahrungs– und Naturheilkunde, der Bewusstseinsforschung und jene über morphogenetische Felder, ermöglichen dem Radioniker, der Radionikerin, den Organismus ganzheitlich und ursächlich zu harmonisieren. Dadurch werden Körper, Seele und Geist gleichermaßen miteinbezogen.

Die Radionik kann mit den Erkenntnissen der Quantenphysik und der Lehre der morphogenetischen Felder des englischen Biologen und Philosophen Rupert Sheldrake erklärt werden. Demnach ist alles in unserer Welt von feinstofflichen Energiefeldern umgeben, durchdrungen und miteinander verbunden.

Das Radionikgerät gibt über die Energiefelder Auskünfte, über die Ursachen für ein Ungleichgewicht oder eine "verstimmte Lebenskraft". Diese Disharmonien können bereits getestet werden, bevor sie mit herkömmlichen Diagnoseverfahren nachweisbar oder als Symptom fühl– oder sichtbar geworden sind. Anhand der gescannten Probe (Haare, Foto, Firmenlogo, Bauplan,…) kann ausgetestet werden, wo genau die energetischen Blockaden liegen. Die Diagnose im Sinne des Energetikers bezieht sich auf die energetische Ebene und ist die Schlussfolgerung aus dem Erhebungsbefund der energetischen Störung. Sie ist somit keine Diagnose im schulmedizinischen Sinne.

Die ermittelten sehr individuellen Parameter, die eine Disbalance aufweisen, verfügen über entsprechende Schwingungen, die auf eine Trägersubstanz, z.B. unarzneiliche Globuli, Alkohol–Wasser–Lösung, Cremen u.a. gespeichert werden. Auch ist es möglich die rein energetische Information von z. B.: Bachblüten Schüsslersalzen, homöopathische Mittel auf eine Trägersubstanz zu speichern.

Wann ist eine radionische Intervention sinnvoll?
Alle Symptome und alle Beschwerden (Unsicherheiten, Ängste, Lern- Merk- und Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Impfschäden, Nahrungsmittelunverträglichkeit usw.), jede schulmedizinische diagnostizierte Krankheit (Verdauungsstörungen, Wucherungen, Hauterkrankungen, alle stressbedingten Krankheiten, Blockaden nach Impfungen, usw.), ist auf eine Störung des Energiefeldes des betreffenden organischen Systems zurückzuführen.

Radionik verspricht keine Heilung auf schulmedizinischer, körperlichen Ebene, sondern gleicht Störungen im feinstofflichen Bereichen aus!

Bei allen Disharmonien von:

o Menschen
o Tieren
o Pflanzen
o Grundstücken
o einer Landwirtschaft u.a.m.

Aber auch bei Disharmonien von sozialen Systemen, wie
o Partnerschaften
o Familie
o Arbeitsgemeinschaften
o Firmen, u. a. m.

Radionik schafft durch Harmonisierung der Lebenskraft die Basis für Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Startseite